Neu-Ulm – Polizei stoppt Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 24.01.2014 + 14-0134

drogentest-61Zwei Fahrten unter Drogeneinfluss wurden in der Nacht von Freitag, 24.01.2014, auf Samstag, 25.01.2014, bei allgemeinen Verkehrskontrollen festgestellt.

Zunächst wurde ein 18-jähriger Führer eines Pkw gegen 23.15 Uhr in der Neu-Ulmer Innenstadt festgestellt. Bei der Kontrolle konnten bei dem Betroffenen aus dem Raum Aislingen deutliche drogentypische Anzeichen erkannt werden. Anhand eines Drogenschnelltests wurde ihm der vorherige Konsum von Amphetamin nachgewiesen. Eine Blutentnahme zur gerichtsverwertbaren Bestimmung der Konzentration des im Körper befindlichen Betäubungsmittels wurde veranlasst.

Um 01.50 Uhr konnte daraufhin ebenfalls in Neu-Ulm ein weiterer 18-jähriger Pkw-Fahrer festgestellt werden. Auch bei diesem wurden drogentypische Anzeichen erkannt. Der Fahrzeugführer räumte den Konsum von Marihuana ein. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Beide Personen erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Bußgeld von 500 Euro. Weiter wird die jeweilig zuständige Fahrerlaubnisbehörde zur Prüfung der weiteren Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeuges vom Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

 

Anzeige