Neu-Ulm – Polizei löst Party auf

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 04.06.2012 | 12-1205

polizisten-38Anwohner beschwerten sich Montag Abend, 04.06.2012, gegen 21.30 Uhr, bei der Polizei über eine lautstarke Party im Clemens-Högg-Weg in Neu-Ulm. Bereits auf der Anfahrt zum Anwesen konnte die Streife laute Musik wahrnehmen. Vor Ort feierten ca. 30 Jugendliche eine nicht zu überhörende Party. Veranstalter war ein 18-Jähriger, der in Abwesenheit seiner Eltern zur Feier eingeladen hatte. Im Gespräch mit den Beamten sicherte er zu, dass die Terrassentüren geschlossen werden und die Musik leiser gedreht wird. Um 22.40 Uhr wurde erneut die Polizei von Anwohnern verständigt. Zwischenzeitlich wäre die Party außer Rand und Band. Die eingesetzten Beamten konnten nun ca. 40 Personen antreffen, die sich vor dem Haus und im Garten aufhielten und entsprechend lautstark agierten.

Offensichtlich hatte der 18-jährige Veranstalter die Kontrolle verloren. Er zeigte sich einsichtig und löste auf Drängen der Beamten die Veranstaltung auf. Um 23.10 Uhr musste erneut eine Streife ausrücken. Diesmal mussten einige, sich auf dem Nachhausweg befindlichen Gäste zur Ruhe ermahnt werden. Einer der Partygäste beleidigte im alkoholisierten Zustand die Beamten. Er wurde kurzfristig in Gewahrsam genommen und den Eltern übergeben.

Anzeige