Neu-Ulm – Pkw geht vor Wohnhaus in Flammen auf

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 15.01.2014 + 14-0089

UPDATE 21.01.2014

Die Ursache für einen Pkw-Brand am 15. Januar in der Gartenstraße ist gefunden. Für die Straftat, bei der neben dem Fahrzeug auch das benachbarte Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen worden war, kommt nach Ermittlungen der Neu-Ulmer Kriminalpolizei ein 38 Jahre alter Mann aus Baden-Württemberg in Frage. Der Tatverdächtige, der die Brandstiftung bereits zugegeben hat, ging nach Vorführung bei Gericht in Untersuchungshaft. Das Motiv liegt im persönlichen Bereich.

15-01-2014 neu-ulm pkw-brand wohnhaus verrussung zwiebler new-facts-eu20131128 titel

In der Nacht zum Mittwoch, 15.01.2014, kam es in Neu-Ulm in der Gartenstraße zu einem Pkw-Brand. Nach dem das Fahrzeug in Vollbrand stand wurden auch Rollläden und Wohnungen eines angrenzenden Mehrfamilienhauses in Mitleidenschaft gezogen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Neu-Ulm gelang es, den Brand innerhalb nur weniger Minuten mit Schaum abzulöschen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Warum der Pkw in Brand geraten ist muss noch ermittelt werden. Der Kriminaldauerdienst (KDD) hat vor Ort die Ermittlungen übernommen.


Foto: Zwiebler


Anzeige