Neu-Ulm – Mit Fahrerkarte des Bruders unterwegs

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 16.06.2012 + 12-1464

lkw-kontrolleSamstag, 16.06.2012, in den Vormittagsstunden kontrollierten Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm einen sog. Tank-Sattelzug. Der Führer, ein 35-jähriger deutscher Staatangehöriger aus dem Raum Laichingen, zeigte den Beamten eine Fahrerkarte vor. Diese war jedoch auf dessen Bruder ausgestellt. Der Mann behauptete, dass dies ein Versehen sein muss. Anhand der Aufzeichnungen im Kontrollgerät ließ sich ferner feststellen, dass der Fahrer auf der Landstraße anstatt der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h mit bis zu 84 km/h unterwegs war. Den Kraftfahrer erwartet nun eine Strafanzeige, u. a. wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Missbrauch von Ausweispapieren.

Anzeige