Neu-Ulm – Mietwagen unterschlagen und unter Drogeneinfluss

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 07.02.2012 | 12-0324

RettungswagenDienstag, 07.02.2012, kurz nach Mitternacht erschien ein 27-Jähriger mit einem gemieteten Mercedes Viano auf hiesiger Dienststelle. Der 27-Jährige wirkte äußerst verwirrt und gab an, dass er in den letzten Stunden von Personen verfolgt worden wäre. Einen Grund weshalb die Personen in angeblich verfolgten konnte er nicht angeben. Die Überprüfung ergab, dass der 27-Jährige und der Mercedes aktuell zur Fahndung ausgeschrieben ist. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 27-Jährige in der Nacht von Sonntag auf Montag für seinen Arbeitgeber mehrere Lkw-Fahrer mit dem angemieteten Mercedes Viano im hiesigen Bereich abgeliefert hat, damit diese einen Lkw für die Fahrt übernehmen konnten. Der 27-Jährige sollte dann auch einen Lkw übernehmen und mit diesem auf Tour gehen. Da die Spedition jedoch per GPS bemerkte, dass der Lkw des 27-Jährige sich nicht bewegte, wurde versucht den 27-Jährigen zu erreichen.

Da dies nicht gelang und er unauffindbar war, erstatte der Arbeitgeber in Ostdeutschland Anzeige. Bei der weiteren Überprüfung des 27-Jährigen auf der Dienststelle stellte sich heraus, dass dieser unter Drogeneinfluss stand. Aufgrund seines Gesundheitszustandes ging der 27-Jährige mit dem Rettungsdienst nach Aufnahme des Sachverhaltes und Durchführung einer Blutentnahme freiwillig in eine Fachklinik.

Anzeige