Neu-Ulm | Mann durch zwei Täter schwer verletzt – Kripo sucht Zeugen

Zu dem tätlichen Angriff zweier 40 und 51 Jahre alten Männer am Montag,09.07.2018, gegen 00:30 Uhr, auf einen 44-Jährigen in der Finninger Straße in Neu-Ulm (siehe hier), liefert die Polizei nun neue Erkenntnisse.

Demnach sitzen die beiden Tatverdächtigen weiterhin in Untersuchungshaft. Bei den Vernehmungen stritten sie bislang ab, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Nach jetzigem Ermittlungsstand ist das Tatmotiv im privaten Bereich zu suchen. Es dürfte sich um eine Beziehungstat handeln. Das Opfer konnte das Krankenhaus bereits verlassen, befindet sich jedoch weiterhin in ärztlicher Behandlung.
Die Täter flüchteten nach der Tat nach bisherigen Erkenntnissen zunächst zu Fuß in Richtung der nordöstlich gelegenen Grabenwiese und stiegen anschließend in einen Pkw, mit dem sie die Flucht fortsetzten.
Die Kriminalpolizei bittet nun erneut Zeugen, die Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben können, sich zu melden und fragt hierbei ganz konkret:
Wer hat in der Nacht von Sonntag, 08.07.2018, auf Montag, 09.07.2018, im Stadtgebiet Neu-Ulm einen weißen Pkw Opel Astra mit Göppinger Zulassung (GP-?) wahrgenommen?
Hinweise werden an die Kriminalpolizei Neu-Ulm unter Telefon 0731/8013-0 oder Email: pp-sws.neu-ulm.kpi[at]polizei.bayern.de erbeten.“