Neu-Ulm – Mann brutal auf Bordellparkplatz überfallen

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 14.09.2013 + 13-1651

festnahme32Überfallen, beraubt und geschlagen wurde ein 54 Jahre alter Mann im Industriegebiet von Neu-Ulm.

Bisherigen Ermittlungen nach ist das Opfer in den frühen Morgenstunden des Samstags, 14.09.2013, auf dem Parkplatz eines Bordells von zwei Männern angesprochen und in ein Gespräch verwickelt worden. Dabei erhielt er einen Schlag auf den Kopf und die Täter haben ihn, am Boden liegend, getreten. Er konnte zunächst flüchten, wurde aber von den beiden Angreifern eingeholt. Auf einer Wiese in der Nähe schlugen und traten sie erneut auf ihn ein. Erst nach erneuter Flucht gaben sie auf und der Verletzte konnte von einem Spielcasino aus die Polizei rufen lassen.
Mehrere Streifen fahndeten im Industriegebiet. Zwei Tatverdächtige im Alter von 31 und 22 Jahren konnten dabei festgenommen werden. Sie verwickelten sich zunächst in Widersprüche, dann konnten die geraubten Gegenstände – wie ein Geldbeutel und eine Armbanduhr – bei ihnen und an einem der Tatorte aufgefunden werden.


Das Opfer kam mit Platzwunde, einer Schnittverletzung und Prellungen zur Untersuchung in eine Klinik.

Foto: Symbolbild

 

Anzeige