Neu-Ulm – Kunst für Kids am Museumstag 18.05.2014

Bilder der 2007 verstorbenen Malerin Lisl Leyh stehen im Mittelpunkt der Kinderführung im Kunstmuseum Oberfahlheim zum Museumstag.

Bilder der 2007 verstorbenen Malerin Lisl Leyh stehen im Mittelpunkt der Kinderführung im Kunstmuseum Oberfahlheim zum Museumstag.

Museen des Landkreises Neu-Ulm zeigen ihre Schätze – Kinderführungen in Oberfahlheim und Roggenburg

Unter dem Motto „Sammeln verbindet“ zeigen die Museen des Landkreises Neu-Ulm am Internationalen Museumstag, Sonntag, 18. Mai 2014, ihre Schätze. Das Museum als Brückenbauer, als Verbindung zwischen kultureller Vergangenheit und der Gegenwart – so verstehen sich das Museum für bildende Kunst Oberfahlheim, das Klostermuseum Roggenburg und der Archäologische Park Kellmünz. Alle drei Kreismuseen sind am Internationalen Museumstag von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Neu im Angebot sind spezielle Kinderführungen in Roggenburg und Oberfahlheim. Der besondere Service für Familien: Zeitgleich zum Kinderprogramm gibt es für Erwachsene eigene Sonderführungen.

Auf Schatzsuche im Klostermuseum Roggenburg

„Ein Goldschatz im Kloster“ heißt es bei der Kinderführung um 11 Uhr im Klostermuseum Roggenburg mit Sabine Moser, der neuen Museumspädagogin des Landkreises. Die Kinder können bei dieser kleinen Schatzsuche vergoldete Kelche und mit bunten Steinen besetzte Monstranzen, reich bestickte Gewänder sowie wertvolle Kreuze entdecken. Auf spielerische Art erfahren sie so viel Spannendes und Interessantes zur Geschichte, Funktion und Bedeutung der liturgischen Geräte und Gewänder.

Ebenfalls um 11 Uhr beginnt im Klostermuseum Roggenburg eine Sonderführung „Grenzstein, Hofbecher und Bozzetti“ mit Museumsleiter Walter Wörtz. Er präsentiert Objekte, die erst nach der Eröffnung des Klostermuseums 1991 in die Sammlung gelangt sind.

Kunst für Kids im Kunstmuseum Oberfahlheim

Das Museum für bildende Kunst in Nersingen-Oberfahlheim startet um 15 Uhr mit einer Sonderführung durch die aktuellen Wechselausstellungen „Kosmos“ und „music in action“ mit den Künstlern Ursula Klaschka und Hans Liebl.

Um 16 Uhr heißt es „Kunst für Kids“ mit Sabine Moser im Kunstmuseum. Sie wird ein paar der gesammelten Grafiken von Lisl Leyh aus dem Kunst-Depot holen, die die Kindern unter die Lupe nehmen dürfen. Die Pfuhler Künstlerin Lisl Leyh (1919 – 2007) spricht mit ihren Bildern, die der „Naiven Malerei“ zugeordnet werden, gerade Kindern aus der Seele. Vor den Kunstwerken können die Kinder selber zeichnen und malen.

Gleichzeitig präsentiert Museumsleiter Walter Wörtz um 16 Uhr in Oberfahlheim die Sammlung des Landkreises mit den neuesten Kunstobjekten.

Schon gute Tradition ist die Autorenlesung am Internationalen Museumstag im Kunstmuseum Oberfahlheim mit dem Günzburger Autorenverein. Von 17 Uhr an lesen Katrin Rodeit, Elisabeth Flott, Manfred Enderle und Gerhard Sokola. Jonathan von Dannen begleitet die Lesung musikalisch am Keyboard und singt satirisch-lyrische Couplets.

Führung in Kellmünz

Über „Caelius mons – Das Grenzkastell an der Iller“ informiert Kreisarcharchivpfleger Peter Wischenbarth um 16 Uhr mit einer Führung im Archäologischen Park Kellmünz.

 

Weitere Informationen unter www.landkreis.neu-ulm.de oder telefonisch unter Telefon 0731/7040-118.

Anzeige