Neu-Ulm – Kripo kann Glassprenger-Bande auf Flucht festnehmen

Festnahme 150Die Kriminalpolizei ermittelte sie seit September 2016 im Zusammenhang mit Einbrüchen überwiegend in Schulen, Kindergärten und Gewerbeobjekten.

Am Freitag, 07.04.2017, gegen Mitternacht, brachen drei Täter der sogenannten Glassprenger-Bande in die Emil-Schmid-Schule in Neu-Ulm ein. Hierbei drangen die Täter durch Zerbrechen der Fensterglasscheibe und öffnen des Fenstergriffs ins Schulgebäude ein. Im Lehrer-/Verwaltungstrakt öffneten sie sämtliche Schränke und hinterließen dabei einen Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Den massiven Stahltresor ließen sie ungeöffnet zurück. Dennoch machten sie Beute in Höhe von ca. 250 Euro. Auf ihrer anschließenden Flucht konnten sie durch die Polizei festgenommen werden. Drei der vier Täter sind zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Momentan prüft die Kriminalpolizei Neu-Ulm einen Zusammenhang mit einem Einbruch in ein Seniorenheim in Senden am 28.03.2017. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zudem entwendeten die Täter mehrere hundert Euro an Bargeld. Möglicherweise geht diese Tat ebenfalls auf das Konto dieser Einbrechergruppierung.