Neu-Ulm – Kontrahent mit Rasierklinge verletzt

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 12.12.2011 | 11-1625

festnahme32Zwei Männer gerieten Montagabend, 12.12.2011, aus privaten Gründen vor einer Wohnung in der Vorwerkstraße in Neu-Ulm in Streit. Dabei griff ein 30-jähriger Mann mit einer Rasierklinge seinen 41-jährigen Kontrahenten an und verletzte ihn mit einem ca. 10 cm langen und 2 cm tiefen Schnitt am linken Unterarm. Mit Hilfe eines Zeugen konnte der Täter bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festgehalten werden. Bei der Auseinandersetzung wurden auch zwei parkende Pkw beschädigt. Sowohl der Geschädigter als auch der Täter mussten vorübergehend in die Donauklinik verbracht werden. Der Täter ist bereits wegen Körperverletzungsdelikte bei der Polizei bekannt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Anzeige