Neu-Ulm – Graffitisprüher räumt Sachbeschädigung reuig ein

polizeiauto43Am Montag Nachmittag, 12.10.2015, beackerte ein Landwirt in Ludwigsfeld ein Feld. Einen Anhänger stellte er zwischenzeitlich neben dem Feld ab. Währenddessen kam ein 14-jähriger Schüler und besprühte den Anhänger mit Graffiti. Der Landwirt fiel dies jedoch erst auf, nachdem der 14-Jährige bereits wieder weg war. Als dieser dann kurze Zeit später nochmals zurückkam, wurde er vom Landwirt angesprochen und schlussendlich räumte er die Tat ein.

Als dann die Polizei vor Ort eintraf, zeigte sich der Schüler bereits reuig und säuberte den Anhänger. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung konnte dies aber nicht mehr verhindern.