Neu-Ulm – Gerlenhofen – Leer geglaubter Gastank schlägt beim Verladen leck

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler

Am Montagmittag, 30.04.2018, um kurz nach 13:00 Uhr, kam es zu einem Gasaustritt in der Hausener Straße in Neu-Ulm, Gerlenhofen.

Ein leer geglaubter Gastank, mit einem Fassungsvermögen von 2.700 Litern, sollte von einem Privatgrundstück abtransportiert werden. Beim Aufladen kippte der Tank um und schlug leck. Der Behälter ist noch teilweise gefüllt. Der Gefahrenbereich wurde von der Feuerwehr festgelegt und ist bereits geräumt. Es sind Wohnhäuser im direkten Umfeld betroffen. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Einsatzstelle, eine Umleitung wurde von der Feuerwehr eingerichtet. Bislang gibt es keine Meldungen zu verletzten Personen. Die Bergung des Tanks dauert noch an.