Neu-Ulm – Geld und Lkw unterschlagen – Mitarbeiter verschwunden

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 19.09.2012 + 12-2252

polizisten-38Ein seit Anfang August bei einer Spedition beschäftigter Mitarbeiter steht im Verdacht, von Kunden kassierte Nachnahmegelder unterschlagen zu haben. Der 26 Jahre alte Neu-Ulmer, der als Angestellter bei einem Subunternehmer einer Spedition tätig war lieferte am Montag, 18.09.2012, nach der Tagestour noch seinen Kollegen zu Hause ab. Seither ist er einem vierstelligen Bargeldbetrag und dem Firmenfahrzeug, einem Mercedes Kastenwagen verschwunden.

Aufgrund der derzeitigen Erkenntnisse ist davon auszugehen, dass das Fahrzeug bereits ins Ausland verbracht wurde.


 

Anzeige