Neu-Ulm – Frau (52) schlägt mit Hammer gegen Geldautomat und Scheiben einer Bank

Festnahme 150Am Montagnacht, 08.01.2018, gegen Mitternacht, erreichte die Polizeiinspektion Neu-Ulm die Mitteilung darüber, dass im Vorraum einer Bankfiliale in der Innenstadt eine Frau mit einem Hammer wahllos auf die Verglasungen und einen Geldautomaten einschlägt. Beim Eintreffen mehrerer Streifenwagenbesatzungen konnte die 52-Jährige im Vorraum angetroffen und überwältigt werden. Hiergegen setzte sie sich körperlich zur Wehr und leistete Widerstand. Im Rahmen dessen verletzte sie sich leicht an den herumliegenden Glasscherben. Aus welchen Beweggründen die Frau so rabiat um sich schlug, ist bislang noch völlig unklar.

Aufgrund ihres Zustandes wurde die 52-Jährige in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen. Während des Abtransportes, gegen den sie sich auch weiterhin vehement zur Wehr setzte wurde noch ein Rettungssanitäter leicht an der Hand verletzt. Es wurden Ermittlungsverfahren u.a. wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.