Neu-Ulm – Ermittler und Abteilungsleiter der Kriminalpolizei von Aufgaben vorläufig entbunden

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 23.04.2013 + 13-0759

KriminalpolizeiBeim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West wurde ein Sachverhalt wegen möglicher Verletzung von Dienstpflichten durch einen Ermittlungsbeamten der KPI(Z) Neu-Ulm bekannt.

Die diesbezüglichen polizeilichen Ermittlungen hat das Dezernat 13 – Interne Ermittlungen – des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLAK) übernommen. Gegenüber dem Ermittlungsbeamten der KPI (Z) wurde am Montag, 15.04.2013, vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West das Verbot der Führung der Dienstgeschäfte mit sofortiger Wirkung ausgesprochen.


Im Hinblick auf die Bewertung des Fehlverhaltens des Ermittlungsbeamten wird auch das Führungsverhalten des Leiters der KPI(Z) überprüft werden. Seit Montag, 22.04.2013, leitet deshalb Kriminaldirektor Albert Müller, Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Kempten vorübergehend diese Dienststelle.


-> hier der Beitrag der Südwest-Presse in Ulm zu dem Thema


Anzeige