Neu-Ulm – Einbrecher auf frischer Tat festgenommen – Mittäter flüchtig

Symbolbild

Symbolbild

In der vergangenen Nacht, um kurz nach 00.00 Uhr, wurde die Polizei über eine Alarmfirma über einen aktuell stattfinden Einbruch in eine Firma in der Lessingstraße in Neu-Ulm informiert.

Bei Eintreffen der ersten Polizeistreifen an dem Wertstoffbetrieb gingen zwei Personen flüchtig. Einer der Täter konnte im Rahmen der sofortigen Fahndungsmaßnahmen in unmittelbarer Tatortnähe von einer Streifenbesatzung vorläufig festgenommen werden. Da nicht auszuschließen war, dass sich weitere Mittäter auf dem Betriebsgelände der Firma befanden, wurde dieses mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers auch aus der Luft durchsucht. Die Absuche des Firmengeländes und der Umgebung durch mehrere Polizeistreifen, mit Unterstützung von Streifenbesatzungen von Günzburg, Weißenhorn und Ulm, verlief ergebnislos. Der 40-Jährige und seine bisher unbekannten Mittäter hatten aus der Firma noch nichts entwendet. Die Einbrecher gelangten mit einer bereitgestellten Leiter über den Zaun auf das Betriebsgelände. Der festgenommene 40-jährige Täter wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen im Laufe des heutigen Tages wieder entlassen.