Neu-Ulm – Dümmer als die Polizei erlaubt

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 18.03.2012 | 12-0615

AlkoholtestAm Sonntag, 18.03.2012, um 3.13 Uhr, wurde ein 39-jähriger Ulmer in der Grethe-Weiser-Straße in Neu-Ulm einer Verkehrskontrolle unterzogen, dieser war alleine mit seinem Pkw unterwegs. Bei der anschließenden Kontrolle konnten die Beamten beim 39-Jährigen Alkoholgeruch feststellen. Eine Überprüfung ergab dann einen Alkoholwert, der über der 0,5 Promillegrenze lag. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt, um eine Weiterfahrt zu unterbinden. Bei einer Verkehrskontrolle um 4.20 Uhr in der Reuttier Straße konnte festgestellt werden, dass hier wieder der 39-jährige Ulmer unterwegs war. Dieser hatte sich kurzerhand einen anderen Pkw besorgt und war hier ebenfalls noch alkoholisiert, was die anschließende Überprüfung bestätigte und eine erneute Überschreitung der 0,5 Promillegrenze zur Folge hatte. Den 39-Jährigen erwartet nun ein sehr hohes Bußgeld, sowie ein mehrmonatiges Fahrverbot.

Anzeige