Neu-Ulm – Der „aufmerksame Zeuge“ informiert die Polizei – Waffen an der Wand

Notruf 110Am Samstagabend, 05.05.2018, gegen 21.50 Uhr, teilte ein aufmerksamer Zeuge der Polizei Neu-Ulm eine Verdächtige Wahrnehmung mit.

Er konnte durch die Fenster einer Wohnung in der Neu-Ulmer Innenstadt mehrere Waffen feststellen, welche an den Wänden der Wohnung aufgehängt waren. Im Verlauf einer entsprechenden Überprüfung konnte der 60-jährige Wohnungsinhaber angetroffen werden. Dabei konnte zweifelsfrei festgestellt werden, dass es sich bei den Waffen um erlaubnisfreie Dekorationswaffen, welche nicht funktionstüchtig waren, handelte.

Die Waffen waren somit waffenrechtlich nicht relevant und wurden in der Wohnung belassen.