Neu-Ulm – Bus kommt ins Schleudern – zwei Pkw beschädigt – zwei Verletzte

05-11-2013_memmingen_buxach_volkratshofen_unfall_frontal_feuerwehr_rettungsdienst_poeppel_new-facts-eu20131105_0013

Foto: Symbolbild

Dienstag  Nachmittag, 13.05.2014, um kurz nach 13.00 Uhr, kam es auf der Kreisstraße NU6 zwischen Steinheim und Burlafingen zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Bus und zwei Pkws beteiligt waren. Der 61-jährige Busfahrer war mit seinem Fahrzeug während eines plötzlichen Hagelschauers in Richtung Burlafingen unterwegs, als in einer Kurve, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, das Heck des Busses ausbrach. Das Heck des Fahrzeugs scherte auf die Gegenfahrbahn und eine 49-jährige Pkw-Fahrerin, die auf der Gegenspur in Richtung Steinheim fuhr, konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal gegen den Bus. In der Folge wurde ihr Pkw über das Bankett nach rechts in den Straßengraben geschoben.
Ein nachfolgender 65-jähriger Pkw-Fahrer konnte zwar noch in den Straßengraben ausweichen, streifte jedoch mit seinem Pkw dabei den Bus. Die beiden Personen in den Pkws erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen und mussten mit dem Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Die Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 30.000 Euro.

Anzeige