Neu-Ulm – Brennende Kerze löst Zimmerbrand aus

Lkrs. Neu-Ulm/Pfuhl + 31.03.2013 + 13-0580

lf10-einsatz new-facts-euAm Sonntag Nachmittag, 31.03.2013, gegen 14.30 Uhr, kam es in einem Einfamilienhaus im Neu-Ulmer Ortsteil Pfuhl zu einem Zimmerbrand. Nach bisherigen Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass eine brennende Kerze, die unbeaufsichtigt aufgestellt war, den Brand ausgelöst hat. Die Bewohner der Doppelhaushälfte wurden von einem bisher unbekannten Zeugen auf die Rauchentwicklung aus dem ersten Stock aufmerksam gemacht. Die alarmierte Feuerwehr Neu-Ulm und Pfuhl löschte den Brand, bevor er auf weitere Zimmer übergreifen konnte. Zwei Hausbewohner, ein 69-jähriger und ein 51-jähriger Mann, erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Durch Brand- und Rauchentwicklung entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Die Leipheimer Straße musste während dem Einsatz für ca. eine Stunde einseitig gesperrt werden. Zeitweise befanden sich ca. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr, sowie mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes am Einsatzort. Die 65-jährige Hausbewohnerin, welche die Kerze aufstellte, muss sich nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Foto: Symbolbild

 

Anzeige