Neu-Ulm – Brand in leerstehenden Möbelmarkt – 160 Einsatzkräfte vor Ort

19-03-2014 neu-ulm pfuhl rauchentwicklung wohnhaus feuerwehr zwiebler new-facts-eu20131128 titelAm Donnerstag, 27.08.2015, gegen 17.30 Uhr, kam es in dem leerstehenden ehemaligen Möbelmarkt in der Zeppelinstraße in Neu-Ulm aus nicht geklärten Umständen zu einem Brand.

Das Feuer brach offensichtlich im Heizungsraum aus. Das Gebäude mit dem ebenerdigen Geschoss stand bis zum Dach unter Rauch. Zur Brandbekämpfung waren über 100 Feuerwehrleute eingesetzt gewesen. Die Feuerwehr musste sich durch starke Rauchschwaden zu dem Brandherd durchkämpfen und löschte den Brand.
Im Einsatz befanden sich mit Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei insgesamt 160 Kräfte. Personen wurden nicht verletzt. Der Brandschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro.
Die Nachbarschaft war durch den Brand nicht gefährdet. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei aufgenommen.