Neu-Ulm – Bewaffneter Tankstellenüberfall – Täter flüchtig

Neu-Ulm/Schwaighofen | 19.08.2011 | 11-796

waffe-42Freitag, 19.08.2011, gegen 2.23 Uhr, wurde durch eine Alarmfirma ein Überfallalarm aus der ARAL-Tankstelle,  Otto-Renner-Straße, in Neu-Ulm mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streifen der Polizeiinspektion Neu-Ulm befanden sich nur noch der geschädigte 22-jährige Kassierer und ihre 25-jährige

Kollegin in der Tankstelle. Sie gaben an, dass eine männliche Person, ca. 25 Jahre alt, normale Statur, grüne Jacke, schwarze Sturmhaube, ca. 175 cm groß, gegen 2.18 Uhr, in die Tankstelle kam, sie mit einem Revolver bedrohte und Geld forderte. Er ließ sich die Kasseninhalte in eine mitgeführte weiße Plastiktüte packen und floh anschließend zu Fuß, durch ein Gebüsch, in südlicher Richtung.

 

Die eingeleiteten Sofortfahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen umgehend aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Neu-Ulm, Telefon 0731/8013-0.

Anzeige