Neu-Ulm – Betrunkener übernachtet in fremdem Pkw

PolizistAm Samstagmorgen, 15.10.2016, wollte ein Anwohner der Memelstraße in Neu-Ulm mit seinem Pkw zur Arbeit fahren. Als er an sein Fahrzeug, welches auf dem Grundstück vor dem Haus abgestellt war, herantrat, stellte er fest, dass ein ihm fremder Mann im Fahrzeug liegt und schlief. Der Mann wurde durch die herbeigerufene Polizeistreife geweckt.

Es konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der 39-Jährige am Vorabend beim Feiern und anschließend volltrunken auf dem Nachhauseweg in Richtung Ulm war. Aufgrund der Kälte betrat er das fremde Grundstück und legte sich in den unverschlossenen Pkw um auszuruhen und sich zu wärmen. Hierbei schlief er ein. Den 39-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch.