Neu-Ulm – Angebliche Wasserkontrolleure bestehlen 79-jährigen Rentner

personenfrageMittwoch, 12.11.2014, kurz vor Mittag, klingelten zwei fremde Personen an der Wohnungstüre eines Rentners in der Schwabenstraße in Neu-Ulm und gaben an, dass sie das Wasser auf Bakterien untersuchen wollen.

Der 79-Jährige ließ daraufhin beide Männer in seine Wohnung und unterhielt sich mit einem der Personen in der Küche. Währenddessen befand sich die andere Person angeblich im Bad, um nach dem Wasser zu schauen. Nachdem die beiden fremden Männer die Wohnung wieder verlassen hatten und der Rentner kurze Zeit später beim Einkaufen war, stellte er fest, dass aus seinem Geldbeutel 150,00 Euro entwendet wurden. Der Geldbeutel des 79-Jährigen befand sich während dem Aufenthalt der beiden fremden Personen im Flur der Wohnung.

Die beiden Trickdiebe sind zwischen 25 und 30 Jahre alt. Einer der Männer ist ca. 180 cm groß und schlank, der Andere 165 cm klein und dick. Beide sprachen deutsch mit süddeutschem Akzent. Um Hinweise zu den beiden Trickdieben wird an die Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Telefon 0731/8013-0, gebeten.

 

Hier der Link zu einem ähnlichen Vorfall in Memmingen am 12.11.2014

Anzeige