Neu-Ulm – Ärger im Krankenhaus – Körperverletzung und Beleidigung

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 15.04.2012 | 12-0828

polizisten-38Kurz nach 5.00 Uhr am Sonntag Morgen, 15.04.2012, warteten ein 34-jähriger Neu-Ulmer und ein 21-jähriger Ichenhausener auf ihre Behandlung in einer Neu-Ulmer Klinik in der Krankenhausstraße. Scheinbar Grundlos beleidigte der 34-Jährige den 21-Jährigen und verpasste diesen dann im Anschluss auch noch einen Kopfstoß ins Gesicht. Der 34-Jährige entfernte sich dann vom Ort des Geschehens und wurde schließlich durch eine hinzugezogene Neu-Ulmer Polizeistreife aufgegriffen. Gegenüber den Polizeibeamten wirkte der 34-Jährige ebenfalls nicht sehr aufgeschlossen. Nach der Aufnahme seiner Personalien wurde dieser zurück in die Klinik gebracht, damit dieser seiner eigentlichen ärztlichen Behandlung unterzogen werden konnte. Der genaue Umstand und Grund des Streits muss noch im Laufe der Ermittlungen geklärt werden.

Anzeige