Neu-Ulm – 65-Jähriger bedroht Kontrahenten mit Küchenmesser

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 01.02.2014 + 14-0185

polizeiauto-40Am Samstag Nachmittag, 01.02.2014, löste ein stark alkoholisierter 65-jähriger Mann in einem Mehrfamilienhaus in der Breslauerstraße im Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld einen Polizeieinsatz mit mehreren Streifen aus.

Der Mann beschuldigte einen Nachbarn, dass dieser ihm Geld gestohlen habe. Im weiteren Streit bedrohte der alkoholisierte Mann seinen Nachbarn mit einem Küchenmesser. Als der Mann jedoch nicht in die Wohnung gelang, zog er sich in seine Wohnung zurück. Dort konnte er durch die eingesetzten Polizeibeamten kurze Zeit später angetroffen werden und zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden.

Nach derzeitigem Sachstand erwartet den 65 jährigen Ludwigsfelder ein Strafverfahren wegen Bedrohung. Ebenso wurden Ermittlungen wegen Verdachts des Diebstahls aufgenommen. Einer der Kontrahenten wurde hierbei leicht verletzt.

 

Anzeige