Neu-Ulm – 62-Jähriger kommt mit Pkw und unter Alkohol zur Polizei

BlutentnahmeMittwochvormittag, 12.04.2017, um 10.00 Uhr, kam ein 62-jähriger Mann zur Polizeiinspektion Neu-Ulm um eine Betrugsanzeige zu erstatten. Hierbei fiel dem Beamten auf, dass der Mann nach Alkohol roch und dieser räumte auf Nachfrage ein, mit dem Auto zur Dienststelle gefahren zu sein. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille, weshalb bei dem 62-Jähringen eine Blutprobe entnommen und auf Anordnung des Amtsgericht Memmingen sein Führerschein sichergestellt wurde.

Gegen den Mann wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. Zur Erstattung seiner Anzeige wegen Betrugs wurde er für den heutigen Donnerstag in nüchternem Zustand vorgeladen.