Neu-Ulm – 31-Jähriger stürzt an Kletterwand zwölf Meter ab und verletzt sich schwer

NEF-IllertissenZu einem Kletterunfall kam es am Sonntag, 29.06.2014, in einer Kletterhalle in Neu-Ulm. Ein 31-jähriger Mann befand sich in der Kletterwand und wurde von seiner 28-jährigen Begleiterin gesichert. Aus bislang nicht geklärter Ursache stürzte der Mann dann ca. 12 Meter ab und blieb schwer verletzt auf dem Boden liegen. Der Mann musste mit dem Rettungswagen zur weiteren stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Ermittlungen über die Absturzursache dauern an. Zur Klärung der Unfallursache wird die alpine Einsatzgruppe Allgäu des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West hinzugezogen.

Anzeige