Neu-Ulm – 26-Jährige Fahrerin eingeklemmt durch Zusammenstoss

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 23.09.2011 | 11-1040

rettungsdienst-43Eine 26-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Freitag, 23.09.2011, kurz vor 17.00 Uhr, von Reutti in Richtung Neu-Ulm fahren. Am Ortsausgang von Reutti kam aus einer Seitenstraße ein 41-jähriger Pkw-Fahrer und wollte nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen. Offensichtlich übersah der 41-Jährige die auf der Staatsstraße fahrende vorfahrtsberechtigte 26-Jährige und touchierte diese beim ausfahren seitlich. Dadurch überschlug sich der Pkw der Frau mehrfach und kam nach ca. 20 Meter auf der Fahrerseite, liegend, zum Stillstand. Die Fahrerin wurde dabei eingeklemmt, konnte jedoch von Ersthelfern aus ihrer Lage befreit werden.

 

Ein entgegenkommender Pkw wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Die Pkw-Fahrerin wurde schwer verletzt, der 41-jährige Pkw-Fahrer leicht verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt und in Kliniken verbracht. An allen drei Pkw`s entstand eine Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Im Einsatz waren zwei Streifenbesatzungen der Polizeinspektion Neu-Ulm, mehrere Rettungswagen mit Notarzt und die Feuerwehren Reutti und Neu-Ulm.

Anzeige