Neu-Ulm – 24-Jähriger mit Softair-Waffe vor Verbrauchermarkt

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 17.03.2014 + 14-0391

waffe-42Um kurz vor 18.00 Uhr ging am Montag Nachmittag, 17.03.2014, die Mitteilung bei der Polizei ein, dass in einem Verbrauchermarkt in der Vorwerkstraße in Neu-Ulm eine Person war, die offensichtlich eine Schusswaffe im Hosenbund stecken hatte und nun mit dem Fahrrad weggefahren sei.

Während einer sofortigen Überprüfung im Supermarkt und einer Fahndung in der Umgebung durch mehrere Streifenbesatzungen, kehrte der mitgeteilte Waffenträger mit seinem Rad zurück. Der 24-Jährige hatte tatsächlich eine Softair-Waffe im Hosenbund stecken. Die ungeladene Waffe wurde dem 24-jährigen Neu-Ulmer abgenommen und sichergestellt.

Die weitere Abklärung ergab, dass ein kriminelles Motiv für das Tragen der Softair-Waffe auszuschließen ist, sondern der Grund Imponiergehabe des 24 Jährigen war. Der Waffenträger wurde wegen einem Verstoß nach dem Waffengesetz angezeigt.


Anzeige