Neu-Ulm – 23-Jähriger zieht Messer – Kontrahenten verschwunden

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 29.09.2013 + 13-1725

NotarzteinsatzKurz nach 3.15 Uhr am Sonntag Morgen, 29.09.2013, wurde über Notruf eine Messerstecherei in der Geroldstraße in Neu-Ulm/Gerlenhofen mitgeteilt. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es auf einer Feier zu einer Streitigkeit zwischen drei Gästen kam. Einer der Beteiligten, ein 23-jähriger Neu-Ulmer, zog hierbei plötzlich ein Messer und bedrohte seinen beiden Kontrahenten. Zwei weitere Gäste, eine 54-jährige Frau und ein 48-jähriger Mann, griffen ein und entrissen dem jungen Mann das Messer. Hierbei zog sich die Frau eine Verletzung an der rechten Hand zu. Die beiden ursprünglichen Kontrahenten mit denen der junge Mann in Streit geraten war, hatten sich vor dem Eintreffen der Polizei bereits entfernt. Keiner der noch anwesenden Gäste konnte Angaben über diese beiden Personen machen.

Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Telefon 0731/8013-0, zu melden.

 

Anzeige