Neu-Ulm – 200 Beanstandungen bei Geschwindigkeitsmessung

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 09.08.2012 + 12-1932

radar-57Ernüchternd war Donnerstaf in den Nachmittagsstunden, 09.08.2012, die Bilanz einer Geschwindigkeitsmessung in der Augsburger Straße in Neu-Ulm.

Zwei Pkw-Fahrer rasten mit fast 100 km/h, einer sogar mit fast 110 km/h, durch die Stadt. Neben einer empfindlichen Geldbuße erwartet die drei Temposünder jeweils ein Fahrverbot. Sechs Weitere müssen mit einer Anzeige und Punkten in Flensburg rechnen. Fast 200 Verkehrsteilnehmer werden mit einem Verwarnungsgeld beanstandet. Etwa jeder zehnte Autofahrer war, bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, zu schnell unterwegs.

Anzeige