Neu-Ulm – 13-Jährige werfen Steine auf Pkw

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 02.07.2012 + 12-1638

Polizei-EinsatzwesteMontag Abend, 02.07.2012, kurz vor 19.00 Uhr, warfen zwei 13-Jährige vom Gehweg der Staatsstraße 2031 zwischen Ludwigsfeld und Senden Steine auf einen vorbeifahrenden Pkw. Einer der geworfenen Steine traf die Windschutzscheibe des fahrenden Pkw und verursachte einen Sprung. Danach rannten die Kinder davon. Die vier-köpfige flüchtenden Gruppe konnte jedoch kurze Zeit später, von den alarmierten Polizeistreifen, im Bereich Ludwigsfeld aufgegriffen werden.

 

Bei der Überprüfung der zwei 13- und 12-Jährigen stellte sich heraus, dass die Vier zuvor in einem Verbrauchermarkt in Senden am Nachmittag mehrere Videospiele und eine Armbanduhr im Wert von 370 Euro entwendet hatten. Das Diebesgut aus dem Ladendiebstahl hatte das Quartett noch bei sich und wurde sichergestellt. Alle vier Minderjährigen wurden auf der Polizeiinspektion Neu-Ulm den verständigten Eltern übergeben.

Anzeige