Netanjahu: Zweistaatenlösung nur unter veränderten Umständen

Israelischer Premierminister Benjamin Netanjahu, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Israelischer Premierminister Benjamin Netanjahu, über dts Nachrichtenagentur

Tel Aviv – Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat seine Absage an die Zweistaatenlösung vom vergangenen Montag relativiert: Er wolle eine dauerhafte, friedliche Zweistaatenlösung – dazu müssten sich jedoch die derzeit herrschenden Umstände ändern, sagte Netanjahu dem US-Sender NBC. So müssten die Palästinenser etwa ihren Pakt mit der Hamas beenden. Netanjahu hatte am Montag in einem Interview gesagt, sollte er wiedergewählt werden, werde es keinen Palästinenserstaat geben. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas erklärte, die Äußerungen des israelischen Ministerpräsidenten zeigten, dass die israelische Regierung nicht ernsthaft an einer Lösung des Nahostkonflikts interessiert sei.

Über dts Nachrichtenagentur