Netanjahu gewinnt Wahl in Israel

Israelische Fahnen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Israelische Fahnen, über dts Nachrichtenagentur

Tel Aviv – Die Partei Likud des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu hat die Parlamentswahlen in Israel nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen knapp für sich entscheiden können. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen kommt die Likud-Partei auf 29 von 120 Knesset-Sitzen, berichten israelische Medien. Das Zionistische Lager seines Herausforderers Izchak Herzog erreicht demnach 24 Sitze, während das arabische Parteienbündnis drittstärkste Kraft wurde und auf 14 Sitze kam.

Netanjahu hat nach dem Wahlsieg mögliche Koalitionspartner zu sofortigen Gesprächen eingeladen. Die Bildung einer neuen Regierung soll nach dem Willen des israelischen Ministerpräsidenten in spätestens drei Wochen abgeschlossen sein. Beobachter sehen gute Chancen für eine Große Koalition aus Likud und Zionistischem Lager, wobei auch eine Regierung des rechten Lagers möglich ist.

Über dts Nachrichtenagentur