Nesselwang – Überbreiter Schwertransport – konnte keine Genehmigung vorweisen

 

verkehrskontrolle-polizei new-facts-eu

Symbolfoto

Ein überbreiter Schwertransporter wurde am Donnerstagabend in Nesselwang auf der B 309 aus dem Verkehr gezogen. Der slowenische Sattelzug war in Pfronten beladen worden und in Richtung Autobahnauffahrt Oy-Mittelberg unterwegs. Wegen seiner Überbreite der Beladung von 3,60 Meter hätte der Fahrer eine Genehmigung zum Transport mitführen müssen. Weiter hätte er eine Polizeibegleitung bis zur A7 benötigt.
Da der Fahrer keinerlei Erlaubnis vorweisen konnte wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Sattelzug unter Polizeiaufsicht wieder zurück zur Firma in Pfronten gebracht. Dort wartet der Fahrer nun übers Wochenende auf eine gültige Genehmigung. Die slowakische Firma die sich um keine Genehmigung kümmerte wird wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit angezeigt. Der Aufwand der Polizei wird dem Unternehmen noch extra in Rechnung gestellt

Anzeige