Nesselwang – Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle – Angestellte verletzt

Symbolbild

Symbolbild

Am Ostermontag, 17.04.2017, gegen 06.30 Uhr, ist es zu einem Überfall auf die Tankstelle in der Füssener Straße, in Nesselwang, Lkrs. Ostallgäu, gekommen.

Zur Tatzeit betrat ein unbekannter männlicher Täter die Tankstelle. Der Maskierte bedrohte mit einer Schusswaffe die 26-jährige Angestellte. Er raubte aus dem Tresor mehrere Geldkassetten. Danach schlug er die 26-Jährige mit dem Kopf gegen die Wand. Der Täter flüchtete unerkannt mit seiner Beute von einigen tausend Euro. Die Verletzte musste vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden.
Die Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter verliefen bisher ergebnislos. Die Ermittlungen sind von der Kriminalpolizei aufgenommen worden.

Personenbeschreibung des Räubers:
Mann, ca. 180 cm groß, mit osteuropäischen Akzent, maskiert mit dunkler Sturmhaube, schwarz gekleidet, schwarzer Rucksack.