Nesselwang – 69-Jährige versucht Brand mit Handfeuerlöscher zu bekämpfen – Feuerwehr rückt an

20170208_Unterallgaeu_Boehen_Brand_Lagerhalle_Feuerwehr_Poeppel_0055

Symbolbild

Am Sonntagabend, 27.08.2017, wurde die Feuerwehr Nesselwang zu einem Küchenbrand in einem Wohnhaus alarmiert. Ein Topf mit heißen Wachs auf einem Elektroherd geriet in Brand und die Flammen griffen bereits auf Teile der Küche über. Die 69-jährige Bewohnerin versuchte zunächst noch selbst mit einem Handfeuerlöscher zu löschen, was ihr aber nicht gelang. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Flammen dann schnell gelöscht und das Wohnhaus wurde vom Rauch befreit.

Die Bewohnerin blieb unverletzt. Der Sachschaden an der Küche und dem Inventar wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Nesselwang war mit 21 Mann im Einsatz.