Nersingen – Illegale Schrottsammlung wurde unrentabel

stopp polizei anhaltekelleAm Freitagnachmittag, 18.03.2016, kontrollierte die Streife der Operativen Ergänzungsdienste (OED) in Nersingen, Lkrs. Neu-Ulm, einen ungarischen Kleintransporter mit Anhänger.

Wie sich bei der Überprüfung herausstellte hatten die vier Insassen zuvor eine gewerbliche Schrottsammlung durchgeführt – jedoch ohne behördliche Genehmigung. Der Transporter, wie auch der Anhänger waren zudem mit Schrott völlig überladen. Nachdem die illegalen Sammler für die Verstöße eine Sicherheitsleistung von ca. 500 Euro hinterlegen mussten, durften sie auch gleich noch den Abfall am Recylinghof ordnungsgemäß entsorgen. Nachdem dies zusätzlich 440 Euro kostete dürfte die Schrottsammlung letztendlich wohl unrentabel gewesen sein.