Nersingen – Falscher Handwerker bestehlen Rentnerin (78)

Lkrs. Neu-Ulm/Nersingen-Straß | 09.08.2011 | 11-724

Polizei-EinsatzwesteGestern Nachmittag, 08.08.2011, waren zwei Trickdiebe in Straß, Nersingen, unterwegs. Ein ca. 40-jähriger Mann klingelte an der Haustür einer 78-jährigen Frau und gab sich als Mitarbeiter einer Baufirma aus, die angeblich in der Nachbarschaft einen Wasserschaden verursacht haben soll. Zur Überprüfung, ob der angebliche Wasserüberdruck auch im Keller des Hauses der Frau einen Schaden verursacht hat,  inspizierte der Mann zusammen mit der Frau die Kellerräume.

Kurz darauf klingelte es wiederum an der Haustür und ein angeblicher zweiter Mitarbeiter der Baufirma stand vor dem Haus. Während es den Anschein hatte, dass der zweite Mann nach einem kurzen Gespräch mit seinem Komplizen wieder das Haus verlässt, lockte der erste Täter die Frau wieder in den Keller und setzt die angebliche Überprüfung fort.

 

Während dieses Kelleraufenthalts dürfte sich der angeblich zweite Mitarbeiter wieder in das Haus geschlichen und aus einer abgelegten Geldbörse 200 Euro entwendet haben. Kurz darauf verließ auch sein Komplize den Keller und das Haus. Beide Männer werden als ca. 40 Jahre alt, ca. 170 cm und 180 cm groß beschrieben, der kleinere der beiden war zudem sehr kräftig. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Neu-Ulm, Telefon 0731/8013-0.

 

 

Anzeige