Nato-Generalsekretär Stoltenberg warnt vor Gefahr durch Russland

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Vor dem Nato-Gipfel am kommenden Wochenende in Warschau hat der Generalsekretär des Bündnisses, Jens Stoltenberg, vor einer Gefahr durch Russland gewarnt. „Der Nato-Gipfel in Warschau findet zu einem Zeitpunkt statt, der entscheidend für unsere Sicherheit ist“, sagte Stoltenberg „Bild am Sonntag“. „Wir stehen vor unvorhersehbaren Gefahren und komplexen Herausforderungen, einschließlich eines Russlands, das bereit ist, Gewalt anzuwenden, um Grenzen zu verändern.“

Stoltenberg betonte, die Nato suche nicht die Konfrontation mit Russland: „Der Kalte Krieg ist Geschichte, und das sollte auch so bleiben.“ Als weitere Gefahr nannte der Norweger die Unruhen im Mittleren Osten und Nordafrika, die zu Terror und Flucht führten.

Jens Stoltenberg, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Jens Stoltenberg, über dts Nachrichtenagentur