Nahles will Frage der SPD-Kanzlerkandidatur frühzeitig klären

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Als mögliche SPD-Parteichefin will Andrea Nahles die Frage der Kanzlerkandidatur für 2021 früher als bei den vorherigen Bundestagswahlen klären. „2019 müssen wir wissen, wie das Verfahren zur Bestimmung des Kanzlerkandidaten laufen soll. Darüber werden wir in der Partei diskutieren“, sagte Nahles, die sich am Sonntag bei einem Parteitag in Wiesbaden zur Wahl als Parteichefin stellt, dem „Wiesbadener Kurier“ und der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgaben).

Auf die Frage, ob die Parteichefin das erste Zugriffsrecht auf die Kanzlerkandidatur habe, verwies Nahles auf die Urwahl-Debatte über die Kanzlerkandidatur in ihrer Partei. „Einige in der SPD diskutieren darüber, ob wir die Kanzlerkandidatur künftig per Urwahl von den Mitgliedern bestimmen lassen. Ich bin davon noch nicht überzeugt, aber gehe offen in die Debatte. Da ist noch nichts entschieden.“

Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur