Nahles und Steinmeier wollen mehr Einsatz Deutschlands für Flüchtlinge

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Sozialministerin Andrea Nahles und Außenminister Frank-Walter Steinmeier haben sich für einen stärkeren Einsatz Deutschlands für Flüchtlinge ausgesprochen. In einem Beitrag für die F.A.Z. (Samstagsausgabe) schreiben die beiden sozialdemokratischen Politiker, Deutschland trage eine unmittelbare Verantwortung für das Leben und die Lebensbedingungen der Menschen, die nach Europa kommen. Die deutschen Kommunen müssten vom Bund rasch mehr Geld bekommen, um die Flüchtlinge menschenwürdig unterzubringen.

Auch für die Integration der Flüchtlinge in den deutschen Arbeitsmarkt durch Deutschkurse und Vermittlung müssten mehr Mittel aufgewendet werden. Die beiden Minister fordern, jungen Flüchtlingen in Ausbildung ein über die Ausbildungszeit hinausreichendes Bleiberecht zu gewähren: „Wir müssen die Fähigkeiten dieser Menschen nutzbar machen – für ihre, aber auch für unsere Zukunft.“ Die Deutschen sollten „in den Flüchtlingen auch die Fachkräfte sehen, die wir immer dringender brauchen“. In dem Beitrag wird darauf verwiesen, dass die größte Last durch die Flüchtlingsströme von den Ländern in unmittelbarer Nachbarschaft der Krisenherde getragen werden, aus denen die Menschen fliehen. Auch dort nehme Deutschland seine Verantwortung wahr, etwa in dem es Syriens Nachbarstaaten dabei helfe, ihre soziale Infrastruktur auch mit Millionen Flüchtlingen im Land noch aufrecht zu erhalten.


Foto: „Refugees welcome“-Logo auf der Semperoper, über dts Nachrichtenagentur