Nahles neue SPD-Chefin

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Andrea Nahles ist am Sonntag beim Außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur neuen Bundesvorsitzenden gewählt worden. Auf sie entfielen 414 von 624 abgegebenen gültigen Stimmen. Das entspricht einer Zustimmung von knapp 66 Prozent.

Die Bundestagsfraktionschefin setzte sich dabei gegen die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange durch, die auf 172 Stimmen kam. 38 Delegierte enthielten sich. Medienberichten zufolge war im Vorfeld der Abstimmung in der Parteiführung ein Ziel von 75 Prozent oder mehr für Nahles ausgegeben worden. In ihrer Vorstellungsrede hatte die neue Vorsitzende für eine Erneuerung der Partei geworben: „Man kann eine Partei in der Regierung erneuern. Diesen Beweis will ich ab morgen erbringen“, sagte sie.

Andrea Nahles am 22.04.2018, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Andrea Nahles am 22.04.2018, über dts Nachrichtenagentur