Nahles-Kontrahentin Lange: SPD fehlt es an echter Erneuerung

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange, Gegenkandidatin von Andrea Nahles für den SPD-Vorsitz, hat der Parteispitze einen fehlenden Erneuerungswillen vorgeworfen. „Uns fehlt es an echter Erneuerung“, sagte Lange am Sonntag in ihrer Vorstellungsrede beim SPD-Parteitag in Wiesbaden. „Wer die Partei erneuern will, der muss selbstverständlich auf die Einheit der Partei setzen, aber im Geiste eines fairen Teamspiels und im Einklang mit der Tatsache, dass wir die Herzen der Menschen wieder erreichen müssen.“

Der aktuelle Zustand der Sozialdemokratie sei ein anderer als der, den die Menschen erwarten würden. „Wir haben in den letzten 15 Jahren unser Wahlergebnis halbiert, in den Umfragewerten geht es eher nach unten als nach oben“, so Lange. Der Partei fehle es „an Teamspiel, an Offenheit und an Glaubwürdigkeit“. An die Delegierten gerichtet sagte Lange: „Ich bin heute Eure Alternative für eine echte Erneuerung der SPD. Damit wir die SPD in Zukunft wieder zur Gewinnerin machen können. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa.“

Simone Lange am 22.04.2018, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Simone Lange am 22.04.2018, über dts Nachrichtenagentur