Sonthofen – Nächtliche Randale

Lkrs. Oberallgäu/Sonthofen | 16.09.2011 | 11-987
polizeiauto-40Von einem Zeugen wurde in der Nacht zum Freitag, 15.09.2011, gegen 21.30 Uhr, beobachtet, wie zwei Personen Straßenpfosten auf der B 308 im Bereich Handwerkshof herausrissen und auf die Fahrbahn warfen. Eine Streife konnte die beiden alkoholisierten 17- und 18-jährigen Männer kurze Zeit später aufgreifen und die Personalien aufnehmen. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, durften die beiden zunächst ihren vermeintlichen Nachhauseweg fortsetzen.
 
Wenig später tauchten beide Personen auf einem Parkplatz auf und sprachen einen 17-jährigen Autofahrer sowie dessen 42-jährige Mutter an, welche beide in einem Fahrzeug saßen. Der 18-Jährige verlangte von dem Autofahrer Geld und dass beide zum Bahnhof gefahren werden sollen. Als die beiden Fahrzeuginsassen sich weigerten, riss er die Fahrertür auf und versuchte so das Wegfahren zu verhindern. Die Fahrertür und der Außenspiegel wurden dabei beschädigt. Anschließend entfernten sich beide Jugendlichen.

 
Im Zuge einer eingeleiteten Fahndung konnten beide Täter im Bereich der Bahnhofstraße festgenommen werden. Vorher hatten sie auf ihrem Weg durch die Stadt noch diverse Sachbeschädigungen begangen, unter anderem wurde die Scheibe des Schaukastens eines Reisebüros eingeschlagen. Während der Jugendliche von seinem Vater abgeholt wurde, musste der Heranwachsende die Nacht bei der Polizei Sonthofen verbringen.
 
Die Ermittlungen der Polizei im Bezug auf Sachbeschädigungen, Nötigung, versuchten Raub und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr dauern noch an.
 
Im Zusammenhang mit den nächtlichen Vorfällen werden noch Zeugen gesucht, welche die beiden Personen auf ihrem Weg durch Sonthofen beobachtet haben. Ferner sollen sich Personen melden, bei denen im Verlauf der letzten Nacht im Stadtgebiet Sonthofen Fahrzeuge bzw. sonstige Sachen beschädigt wurden.

Anzeige