Nächtliche Auseinandersetzung in Kempten

GewaltVier Männer gerieten in der Nacht von Freitag, 20.10.207, auf Samstag, 21.10.2017, in Kempten in Streit und schlugen aufeinander ein, wobei zwei der Männer leicht verletzt wurden. Nun werden Zeugen gesucht, die Hinweise zum Ablauf des Geschehens geben können.

Ein 20 Jahre alter Asylbewerber hatte am Samstag gegen 01.30 Uhr eine Meinungsverschiedenheit mit dem Betreiber einer Gaststätte und wurde deshalb aus der Lokalität verwiesen. Im Bereich der Alpenrosenstraße trafen dann der junge Mann, ein weiterer Asylbewerber und zwei weitere Gäste der Lokalität aufeinander. Nach einem Streit, ausgelöst von Bemerkungen eines der Männer hinsichtlich einer vorbeigehenden unbeteiligten Frau, kam es zu einem Handgemenge zwischen den Männern. Der 20-Jährige, der zunächst auf die anderen losgegangen war, flüchtete. Insgesamt wurden zwei Personen leicht verletzt. Die Beamten der Polizeiinspektion Kempten konnten die Personalien der beteiligten Männer ermitteln. Derzeit sind aber keine unbeteiligten Zeugen bekannt. Unklar ist derzeit auch noch, ob der zweite leicht verletzte Mann bei dem geschilderten Handgemenge oder bei einer weiteren anschließenden Auseinandersetzung die Verletzungen erlitt. Die sachbearbeitende Kriminalpolizei bittet nun um Zeugenhinweise unter Telefon 0831/9909-2140 zu dem Vorfall.