Nach Wahl in Sachsen: Grüne lehnen Gespräche mit CDU ab

Parteitag von Bündnis 90 / Die Grünen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Parteitag von Bündnis 90 / Die Grünen, über dts Nachrichtenagentur

Dresden – Der Landesverband der Grünen in Sachsen hat Gespräche über die Bildung einer Landesregierung mit der CDU abgelehnt. Das bestätigte eine Sprecherin des Landesverbandes gegenüber der dts Nachrichtenagentur am Freitag. Die CDU hatte die Landtagswahl am 31. August 2014 in Sachsen klar gewonnen.

Die Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich kam auf 39,4 Prozent der Stimmen. Die Grünen erreichten 5,7 Prozent. Nach der Absage der Grünen bleibt der sächsischen CDU nun nur noch die SPD als möglicher Koalitionspartner – ohne Partner können die Christdemokraten nicht regieren. Die SPD kam bei der Wahl Ende August auf 12,4 Prozent.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige