Nach Maut-Querelen: Merkel und Seehofer treffen sich zu Gespräch

Autobahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Nach den tagelangen Auseinandersetzungen über die Ausgestaltung der Pkw-Maut zwischen den Schwesterparteien CSU und CDU treffen sich am Donnerstagabend CSU-Chef Horst Seehofer und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einem Gespräch im Kanzleramt. Dies erfuhr die „Welt“ bei einem Auftritt Seehofers in Neuburg an der Donau. Dort sagte der Parteichef vor rund 800 Gästen einer Festveranstaltung: „Nach all den Turbulenzen in den letzten Tagen ist das heute für mich in Neuburg ein angenehmer Termin, das werden sie nachvollziehen können. Mein nächster Termin ist im Kanzleramt, dann wird sich das wieder ändern.“

Der Parteichef sprach auf Nachfrage der „Welt“ von einem „Nicht-Termin“, um deutlich zu machen, dass es sich um ein inoffizielles Treffen handle. Es werde über alle Themen gesprochen. Dass dabei die geplante Maut ebenfalls Thema sei, schloss Seehofer nicht aus. Zahlreiche CDU-Politiker hatten zuletzt die Ausgestaltung der Maut kritisiert. Seehofer reagierte zunehmend ungehalten auf diese Kritik aus den eigenen Reihen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige