Nach Germanwings-Absturz: Lufthansa sagt Jubiläumsfeier ab

Lufthansa-Maschine am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Lufthansa-Maschine am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Die Lufthansa hat nach dem Absturz eines Flugzeugs ihrer Tochter Germanwings die ursprünglich für den 15. April geplanten Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen des Unternehmens abgesagt. „An Stelle der geplanten Jubiläumsveranstaltung wird Lufthansa den Staatsakt aus dem Kölner Dom, bei dem Angehörige und Freunde am 17. April 2015 der Opfer gedenken werden, für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übertragen“, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Am vergangenen Dienstag war ein Germanwings-Airbus, der von Barcelona nach Düsseldorf unterwegs war, im Süden Frankreichs abgestürzt.

Insgesamt waren 150 Menschen an Bord der Maschine, von denen keiner den Absturz überlebte.

Über dts Nachrichtenagentur